Aktuelles

Muss leider abgesagt werden aufgrund der aktuellen Entwicklung der Corona-Pandemie.

 

Neuer Termin wird hoffentlich folgen!!!!!

 

Wir hoffen für die getroffenen  Maßnahmen auf Ihr Verständnis und wünschen Ihnen, dass Sie gesund durch die Pandemie kommen.

 

 

Sehr geehrter Herr Winkler,

 

 

 

die „Mühlauer Geschichtsspaziergänge“ sind eine ganz wunderbare Idee. Wir werden sie in den Maßnahmenkatalog aufnehmen. Sicher sind Sie auch der erste Ansprechpartner, wenn die Idee von Informationsschildern zu historischen Orten oder Gebäuden umgesetzt wird.

 

Ich bedanke mich sehr herzlich bei Ihnen, dass sie an unserem Ortsspaziergang teilgenommen haben. Lassen Sie es mich wissen, wenn Sie weitere Ideen und Vorschläge im Rahmen der Ortsentwicklung haben.

 

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Katharina Groß
cima-Beraterin

 

 

Heute  (10.10.20) fand der (erste?) Ortsspaziergang statt zur Erstellung eines Ortsgestaltungskonzeptes. Als Chronist war es mir ein besonderes Anliegen, daran teilzunehmen, um zunächst auf einige historische Stätten hinzuweisen. Heute Nachmittag habe ich Frau Groß vom CIMA Beratungs und Management GmbH noch eine Mail mit einigen Ideen geschickt. Bin auf Kommentare und evtl. weitere Anregungen gespannt.

 

Sehr geehrte Frau Groß,

 

als ich die Einladung zum Ortsspaziergang sah, war es für mich als Ortschronist ein Bedürfnis, daran teilzunehmen.

 

Neben allen anderen angesprochenen Themen ist es mir ein besonderes Anliegen, unsere interessante Ortsgeschichte nicht in Vergessenheit geraten zu lassen.

 

Deshalb zunächst auch mein Vorschlag, den Spaziergang über den Friedhof zu verlängern. Natürlich konnte ich vieles nur kurz andeuten.

 

Ich bin auch gern bereit, weitere Spaziergänge dieser Art in besonderem Bezug zur Ortsgeschichte zu leiten.

 

Ich denke, dass es durchaus Interessierte, vor allem jüngere Leute gibt, die erst in den letzten Jahren nach Mühlau gezogen sind und demzufolge von der Geschichte nicht viel wissen können.

 

Sicher gibt es ja auch ältere Einwohner, die mir auch noch Hinweise geben könnten? Dafür wäre ich besonders dankbar. Man könnte solche Rundgänge ja auch unter bestimmte Themen stellen (ehemalige Geschäfte, Handwerk, Gaststätten, Verkehrswege) .

 

Meine Idee- zweimal im Jahr (Frühling, Herbst) so einen "Mühlauer Geschichtsspaziergang"! anzubieten!? Das wäre sicher auch für Fotofreunde (wie mich selbst! ) interessant. Denn Motive gibt es genug.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Volkmar Winkler, Ortschronist

 

 

 

 

 

Unsere Rock & Roll und Boogie Tanzgruppe besteht seit November 2019

 

 

 

 

und ist dem Kulturverein „Linde" Mühlau e.V. integriert.

 

Im Vordergrund steht der Spaß am Tanzen und das Tanzen lernen.

 

Somit kein Zwang und kein Leistungsdruck.

 

Bei uns treffen sich erfahrene Leute und Anfänger, damit ist die Mischung super zum

 

erlernen des Rock & Roll und Boogie. Und des weiter Ausbauens der Tänze.

 

Wir werden ständig durch unsere Mitglieder auf dem Laufenden gehalten, was

 

Tanzveranstaltungen und Live Events angeht. Und dann geht es auch mal gleich

 

gemeinsam in der Gruppe los und die ein oder andere Tanzfläche gehört uns.

 

Wenn wir Euer Interesse geweckt haben, dann besucht uns einfach und macht

 

euch selbst ein Bild oder macht gleich mit.

 

Immer Sonntag von 16:00 Uhr – 18:30 Uhr im Landgasthof „Linde" in Mühlau

 

Wir freuen uns auf Euch.

 

Muss leider abgesagt werden aufgrund der aktuellen Entwicklung der Corona-Pandemie.

 

Wir hoffen für die getroffenen  Maßnahmen auf Ihr Verständnis und wünschen Ihnen, dass Sie gesund durch die Pandemie kommen.

Muss leider abgesagt werden aufgrund der aktuellen Entwicklung der Corona-Pandemie.

 

Wir hoffen für die getroffenen  Maßnahmen auf Ihr Verständnis und wünschen Ihnen, dass Sie gesund durch die Pandemie kommen.

Barrierefreie Linde

 

Im Kulturverein bemüht sich eine Projektgruppe um die Planung, Finanzierung und Installation eines Liftes, mit dessen Hilfe Menschen mit Gehbehinderung ohne Probleme in die Räume des Obergeschosses gelangen und dort Veranstaltungen besuchen können. Derzeit gestaltet sich die Finanzierung sehr schwierig.

Parkettsanierung

 

Das Parkett im Großen Saal hat über die Jahre gelitten. Gemeinsam mit anderen Vereinen werden wir die Sanierung finanzieren helfen, damit wieder ohne Unfallgefahr eine flotte Sohle auf das Parkett gelegt werden kann.

Letzte Aktualisierung:  20.November 2020